Kategorien
E1-Der Weg

Etappe 16 Grande – Hamburg-Bergedorf

Ankunft in Hamburg Bergedorf, 27.10.2017 gegen 15 Uhr

Da die zweite Orkanwarnung auf meiner Reise kam, und die Ankündigung, den Bahnverkehr einzustellen, habe ich auf die letzte Etappe in Hamburg verzichtet. Nach einer absoluten Schlammschlacht, alle Wege stehen unter Wasser und sind verschlammt, und nachdem ich zig Bäume über – und unterklettert habe, bin ich völlig verschlammt in Hamburg-Bergedorf (wir erinnern uns an den Abgeordneten Schmidt-Bergedorf? 😉 ) angekommen. Ich hatte Angst, dass mich die schwer bewaffneten Bewacher des Bahnhofs nicht reinlassen, denn ich sah aus wie ein Penner. Bis zur Hüfte schlammig. Bin aber gut in den Bahnhof gekommen, und konnte mich dort umziehen. Kurz vor dem Orkan kam ich dann noch mit dem Zug Richtung Heimat.

Bis zum 1. Mai 2018, dann geht es von hier weiter.

Grande-Hamburg-Bergedorf, gelaufen 27.10.2017

2017-10-27_24559095_e1-deutschland-1-18-grande-hh-bergedorf_export

Schlammpfad im Sachsenwald
Schilderwald im Sachsenwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.