Tag 6 auf dem E9, 7. Mai 2019, Pause in Aurich

Heute ist der Pausentag, oder auch Bürotag. Erstmal ausgiebig Frühstück, dann Wäsche waschen und einkaufen. Der eigentliche Stress kam dann.

Die neuen Unterkünfte müssen gebucht werden und die Streckenführung geplant. Also z.b., laufe ich mit großem Gepäck von Ort zu Ort und übernachte dort, oder suche ich mir einen zentralen Punkt für die nächsten 5 Tage (danach ist wieder Pause), und fahre mit dem Bus zu den einzelnen Etappen und zurück. Die Etappen gehe ich dann nur mit dem kleinen Tagesrucksack.

Die Frage entschied sich nach intensiver Recherche von 2,5 Stunden selbst. Es gibt in manchen Orten einfach keine Unterkunft. Und für Übernachtung im Zelt ist es mir noch zu kalt und zu nass. Ich bin ja mit Sommerausrüstung unterwegs, und nicht mit der Polarausrüstung.

Also habe ich ein gewagtes Konstrukt von täglichen Busfahrten und Wanderungen zusammemgebaut. Ich hoffe dass das klappt, und beantrage eine Sekretärin!

Tag 5 auf dem E9 von Ostgroßefehn über Wiesens nach Aurich= 19,3km

Sonniger Start

An diesem Tag hab ich den Weg sowohl am Anfang, als auch am Ende angepasst. Am Tag vorher musste ich die Tour von Ostgroßefehn nach Mittelgroßefehn umleiten, da in Ostgroßefehn Sonntags keine Busse fahren. Ich wäre also nicht mehr zu meiner Unterkunft in Leer zurückgekommen. In Mittelgroßefehn, wo ich am Sonntag endete, startete ich dann am Montag wieder.

„Tag 5 auf dem E9 von Ostgroßefehn über Wiesens nach Aurich= 19,3km“ weiterlesen