Tag 10 auf dem E9, Etappe 9 (eigentlich 8) von Sande nach Dangast = 18,2km

Der Himmel über Ostfriesland

Moin!

Samstag den 11. Mai 19, morgens mit dem Zug nach Sande. Ich hatte die Etappen getauscht, da die gestrige Etappe am Samstag nicht möglich ist, es gibt keine Busse oder Bahnen am Wochenende.

In Sande musste ich erst zurück auf den E9. Ich traf ihn am Jadebusen wieder. Vorher ging es noch am Airport Jade-Weser vorbei. Es startete aber nur ein Hubschrauber. Die zahlreichen Schafe schauten interessiert zu.

Hubschrauberstart am Jade-Weser Airport, findest du den Hubschrauber?
Wie immer, kein Meer da

Es ging dann knapp 10km immer hinter, oder auf dem Deich lang. Sehr tolle Impressionen zum Thema blauer  Himmel über dem grünen Deich. Ich musste zig Fotos machen. 🙂

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde …

Zwischendurch musste ich einem Bauern helfen, ein ausgebüxtes Lamm wieder einzufangen, und über den Zaun zur Mutter zu heben. War garnicht so einfach, aber hat geklappt. 🙂

Entlang des Weges hat ein Bildhauer die Schöpfungsgeschichte in Stein gehauen, mit Erklärungstafeln dazu. War recht interessant, hab ich aber nicht alles fotografiert. Meist war dann auch ein Rastplatz dabei.

Die Schöpfungsgeschichte in Stein an den Rastplätzen
Nur die Schafe bestaunen die Kunst

Weiter am Deich, bis schließlich Dangast erreicht war. Auf der Kurpromendae ein Trödelmarkt und andere Aktionen, der Tourismus schlug über mir zusammen. Schnell weg mit dem nächsten Bus.

Kurz vor Dangast
Dangast
Soll ich vielleicht damit nach Hause fahren?

IMPRESSIONEN